Sonntag, 03.11.2019 - Kreisklasse B - Tauberbischofsheim

 

FC Hundheim/Steinbach 2 – SpG Königshofen 2 / Beckstein   2:4  (1:3) 

 

Die Gäste zeigten von Beginn an, dass sie sich als Tabellenführer beim Tabellenletzten keine Blöße geben wollten. Bereits nach acht Minuten markierte Simon Michelbach die Führung für den Tabellenführer. Doch die heimische Elf fand schnell ins Spiel zurück und konnte die Begegnung einigermaßen offen halten. Allerdings setzte sich die spielstarke Gästeelf immer wieder gekonnt durch und baute durch ein unglückliches Eigentor (29.) und Lukas Sack (37.) die Führung auf 3:0 aus. Kevin Völk gelang dann nach Pass von Michael Lutz noch kurz vor dem Halbzeitpfiff der verdiente Anschlußtreffer.

Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Gastgeber ganz gut mit. Erst nach einer gelb-/roten Karte für einen FC’ler bekamen die Gäste wieder leichtes Übergewicht und erzielten durch Lukas Sack den entscheidenden Treffer zum 4:1. Doch selbst in Unterzahl zeigte die heimischen Kicker noch Moral. Bei dem Postentreffer von Adel Arab hatten sie noch Pech, doch Michael Lutz erzielte kurz vor dem Abpfiff mit einem trockenen Schuß noch das 2:4.

 

Schiedsrichter: Anton Böhrer (TSV Höpfingen) 

Tore: 0:1 (8.) Simon Michelbach; 0:2 (29.) Eigentor; 0:3 (37.) Lukas Sack; 1:3 (43.) Kevin Völk; 1:4 (70.) Lukas Sack; 2:4 (89.) Michael Lutz

Besondere Vorkommnisse: keine

Zuschauer: 25

 

FC Hundheim/Steinbach:

Maxi Kuch, Marius Bischof, Thomas Segner, Michael Trunk, Kevin Völk, Safwan Idris, Dominik Christoph, Philipp Benz, Marvin Bundschuh, Steffen Dick, Adel Arab, Dominik Müssig, Michael Lutz, Tobias Rittmeyer